“Drunk in Public No. 5″ – Live @ Sonnenseite

Sonntag (7. august) haben wir dann zusammen mit pop gerockt. der mauerpark war unser ziel, und mitten drinne haben wir in der sonnenseite gespielt. war bestimmt keine gute idee die bühne direkt neben der bar zu improvisieren, und so kam es dann zu einem verfrühten ende von pop, dafür waren dann auch keine gäste mehr da… selber schuld. alles in allem aber ein schöner tanztee bei milden temperaturen und angenehmen gästen. unsere frontfrau war auch mit dabei und genoss den kurzurlaub. mal schauen wie oft wir noch “Drunk in Public” spielen und wann die “Mima Tequilla Tour” startet. geprobt wird gleich wieder…

Nach der Sonnenseite

Nach der Sonnenseite

“Drunk in Public No. 4″ – Live @ Tacheles

Wir waren schon wieder im Tacheles, oder besser gesagt auf dem stetig schrumpfenden hof. Am samstag (6.8.2011) konnten wir eine hübsche anzahl touristen mir unserem schönen coverset beglücken und es hat voll gerockt. wir haben zweimal gespielt und das bis morgens um halb eins bei 20 grad im mondlicht, mitten in berlin! wie geil :)
und tomchi hat für uns video gedreht und fotos gemacht:

 

Maxim

Maxim

Karsten

Karsten

Rupi

Rupi

Tomchi

Tomchi

Tacheles

Tacheles

“drunk in public no.3″ – abgesagt wegen regen!

 

aufgrund von anhaltendem dauerregen und gemütlichen 15° c

 

live im tacheles am 29.07.2011

nach dem bahnbrechenden erfolg letzten samstag im tacheles, wurden wir sofort wieder für den freitag engagiert. los geht es wieder um 20 uhr auf dem hof vom tacheles. diesmal wird es nur brett geben mit maxim, karsten und robrock, da der nachwuchs besseres zu tun hat. auch gut, hauptsache der typ mit dem tick fordert nicht wieder eine zehn minuten posaunen solo session. na wir werden sehen. vielleicht sogar hier wenn irgendjemand diesmal fotos macht!

“drunk in public no.2″

 

live im tacheles am 23.07.2011

bangh lassi das erste mal im tacheles. war eine erfahrung die wir gerne geteilt haben mit unseren 16 neuen fans. es war kalt und eher ungemütlich für einen abend im juli und so war es auch mehr ein vorspiel im künstlerplenum als ein konzert. immerhin sind wir sehr gut angekommen und solange menschen dem pogo fröhnen scheint das alles in einer schön keimige punkecke zu spielen, da fallen wir dann auch nicht weiter auf. der knaller, nach publikumsreaktion ermessen, war auf jeden fall maike als madonna und rupi an der posaune. der wiederum kam in die verlegenheit ein sechs minuten posaunensolo zu spielen, welches ein echt langer ami unsanft einforderte… wir waren flexibel! B-)

 

alter artikel

am samstag wird es Bangh Lassi das zweite, oder dritte mal dieses jahr live zu sehen geben. ab 20.00 uhr spielen wir live auf dem hof vom tacheles und füllen die kasse der illegalen kneipe ;-) . nachdem das im mauerpark ganz gut gelaufen ist singen diesmal wieder ein paar leute mit. als schmankerl wird uns der bandnachwuchs bei ein paar songs unterstützen. maike will dem geschrote neuen glanz geben und den soul zurück ins knüppelparadies bringen, hört sich bisher sehr schön an. passend zur metalbearbeitung auf dem hof im tacheles wird ausserdem rupi an seiner posaune ziehen.

foto: live im mauerpark, berlin

Bangh Lassi live in der Sonnenseite, im mauerpark, berlin. am 10. juli haben wir da live zusammen mit eskimoflip gespielt.

galerie

karsten_mauerpark

Bild 1 von 10

“drunk in public no.1″

 

 live auf der sonnenseite im mauerark

wir waren im mauerpark und haben mit den kollegen von eskimoflip die sonnenseite gerockt. netter tanztee mit 50 volt zu wenig auf der leitung und sand im getriebe. wer nicht dabei war hat es verpasst!

mr. maxim metal

karsten singing im mauerpark

mr. karsten killerbase

mr. robrock in voller schutzausrüstung

mr. robrock

mehr fotos!

alles neu

 

lieber konsument.

in den folgenden tagen entsteht hier die neue internetseite von Bangh Lassi. neben kulinarischen gelüsten verbindet diese seite vor allem der gedanke musik zu machen und im internet erreichbar zu sein. seid nicht all zu gespannt, dies ist nur eine weitere internetseite einer weiteren band aus berlin. friedlich, heiter, unbedeutend